ESF-Bundesprogramm „Soziale Stadt – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“

Mit dem ESF-Bundesprogramm BIWAQ gewährt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Zuwendungen für Projekte in den Programmgebieten des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt"  (Bundesprogramm 2007).

Im Rahmen dieses Programmes hat der Internationale Bund (IB) mit der August-Bebel-Gesamtschule das Projekt "Chancen in Niedergirmes" beantragt. Der Antrag wurde bewilligt.

Ein Schwerpunkt des Projektes ist die Umwandlung der Schulmensa in ein Schulrestaurant.

Unser Küchenteam vom IB

MITTAGESSEN IN DER SCHULE
Im nach den Osterferien 2009 neu eingerichteten Schulrestaurant und dem nach den Sommerferien 2009 neu eröffneten Cafe Flamingo in der August-Bebel-Gesamtschule wird für ein gutes und gesundes Mittagessen sowie die Pausenverpflegung gesorgt. Schulrestaurant und Cafe Flamingo dienen unserem Kooperationsparter dem Internationalen Bund (IB) als Zweckbetrieb zur Qualifizierung und Ausbildung. Eingestellt wurden zwei Köche, vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie vier Auszubildende. Die vier Auszubildenden arbeiten und lernen zusätzlich in einem Kooperationsbetrieb da im Rahmen der Schulangebote nicht alle Ausbildungsinhalte in der Praxis vermittelt werden können.